Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Inhalte und Struktur des Studienganges

Allgemeines

  • Regelstudienzeit: 4 Semester (inkl. Masterthesis)
  • insgesamt 120 Leistungspunkte (LP)
  • Zeitlicher Aufwand: ca. 3.600 Stunde

Es werden grundsätzlich mehr Lehrveranstaltungen angeboten, als der Mindestumfang der Workload erfordert, so dass die Studierenden eigene Schwerpunkte setzen können.

Der Studiengang umfasst die folgenden Bereiche:

Kernbereich (30 LP)

  • Betriebswirtschaftliche Vorlesungen

Vertiefungssäule (15 LP)

  • Produktion und Logistik- Marketing und Handel
  • Unternehmensethik

Wahlpflichtbereich (25 LP)

  • Produktion und Logistik- Marketing und Handel- Unternehmensethik
  • BWL/VWL/Methoden

Wirtschaftswissenschaftliche Ergänzungen (20 LP)

  • Methoden- Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftsrecht

mündliche Abschlussprüfung (10 LP)

Masterarbeit (20 LP)

Curriculum

Das Studienprogramm im Überblick

Folgende Abbildung zeigt das Studienprogramm des Masters BWL im Überblick:

Curriculum des Master of Science in BWL

Curriculum des Master of Science in BWL

Curriculum des Master of Science in BWL

Das Studienprogramm im Detail

I) Kernbereich Betriebswirtschaftslehre (30 LP)

  • Absatztheorie
  • Externes Rechnungswesen
  • Kapitalmarkttheorie
  • Management Accounting
  • Operations Management I: Produktionsmanagement
  • Unternehmens- und Mitarbeiterführung


II) Wirtschaftswissenschaftliche Ergänzungen (20 LP)

Methoden (5 - 10 LP):

  • Angewandte Mikroökonometrie
  • Anwendungsprojekte
  • Aspekte der Empirischen Ökonomik I
  • Aspekte der Empirischen Ökonomik II
  • Erhebungstechniken
  • Multivariate Verfahren
  • Ökonometrie
  • Qualitativ-empirische Forschung mit der Methode GABEK
  • Qualitative Methoden in den Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftsinformatik (5 - 10 LP):

  • Decision Support Systems / Management Support Systems
  • Forschungsaspekte der Wirtschaftsinformatik I
  • Forschungsaspekte der Wirtschaftsinformatik II
  • Forschungsaspekte der Wirtschaftsinformatik III
  • Forschungsaspekte der Wirtschaftsinformatik IV
  • Geschäftsprozessmanagement
  • IT-Sicherheit
  • Optimierung, Netzwerke und Transportlogistik
  • Simulation: Techniken und Software
  • Soft Computing
  • Strategisches Informationsmanagement
  • Web-Engeneering

Wirtschaftsrecht (5 - 10 LP):

  • Handelsrecht
  • Umweltrecht
  • Unternehmen und Wettbewerb
  • Unternehmensgrundlagen


III) Wahlpflichtbereich I: 1. Vertiefungssäule (15 LP)

IIIa) Vertiefung Produktion und Logistik

Pflichtmodule (10 LP):

  • Operations Management II: Supply Chain Management
  • Operations Management III: Transportlogistik

Wahlpflichtmodule (5 LP):

  • Beschaffungsmarketing
  • Decision Support Systems / Management Support Systems
  • Optimierung, Netzwerke und Transportlogistik
  • Simulation: Techniken und Software
  • Soft Computing

IIIb) Vertiefung Marketing und Handel

  • Beschaffungsmarketing
  • Handelsmanagement
  • Handelsmarketing
  • Internationales Marketing

IIIc) Vertiefung Unternehmensethik

  • Advanced Business Ethics
  • Economics of Nonprofit Organizations
  • Theorie und Praxis ordonomischer Politikberatung
  • Wirtschaftsethik globaler Herausforderungen
  • Wirtschaftsethik und Politikberatung


IV) Wahlpflichtbereich II: 2. Vertiefungssäule (25 LP)

IVa) Produktion und Logistik

  • Pflichtbereich (10 LP)
  • Wahlbereich I (5 LP)
  • Wahlbereich II (10 LP)

IVb) Marketing und Handel

  • Wahlbereich I (15 LP)
  • Wahlbereich II (10 LP)

IVc) Unternehmensethik

  • Wahlbereich I (15 LP)
  • Wahlbereich II (10 LP)

IVd) BWL/VWL/Methoden

  • Wahlbereich VWL (0-15 LP)
  • Wahlbereich BWL und Methoden (5-25 LP)

Hinweis:

  • die Module der 2. Vertiefungssäule sind der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre 120 LP  in der aktuell gültigen Fassung zu entnehmen

V) mündliche Abschlussprüfung (10 LP)

VI) Masterarbeit (20 LP)

Die Besonderheit des Masters BWL: Die Vertiefungssäulen

Der Studiengang bietet einerseits eine große Breite, andererseits werden ebenfalls umfassende Möglichkeiten der Vertiefung und arbeitsmarktspezifische Spezialisierung eröffnet.
Die Studierenden haben die Möglichkeit, 2 Vertiefungssäulen zu studieren, indem aus den Wahlpflichtangeboten gezielt Angebote gewählt und individuell kombiniert werden. Diese Vertiefungssäulen werden auf Wunsch auch im Zeugnis ausgewiesen.

Die 1. Vertiefungssäule (15 LP)

Folgende Vertiefungssäulen können studiert werden:
1. Produktion und Logistik
2. Marketing und Handel
3. Unternehmensethik

Die in den 1. Vertiefungssäulen integrierten Module sind der folgenden Übersicht zu entnehmen.

Vertiefungssäulen Master

Vertiefungssäulen Master

Vertiefungssäulen Master

Die 2. Vertiefungssäule (25 LP)

Im Rahmen der 2. Vertiefungsäule können weitere Kompetenzen erworben werden.

Folgende Vertiefungssäulen können studiert werden:

  1. Produktion und Logistik
  2. Marketing und Handel
  3. Unternehmensethik
  4. BWL/VWL/Methoden

Die in den 2. Vertiefungssäulen integrierten Module sind der folgenden Übersicht zu entnehmen. Es können jedoch nur Module gewählt werden, die nicht bereits in einem anderen Wahlbereich eingebracht wurden.


Wahlbereiche_MSc_BWL_120.pdf (220,3 KB)  vom 01.03.2016

Exemplarischer Stundenplan

Stundenplan des Studierenden B
Studierbarkeitsszenario_Student B.pdf (270,4 KB)  vom 29.03.2016

Referenzen

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Master-Studiengang "Betriebswirtschaftslehre (Business Studies)" (120 LP) an der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg vom 16.12.2015
FStPo_BWL_MSc_120.pdf (452,5 KB)  vom 29.02.2016

alte Studien- und Prüfungsordnung für den Master BWL 120

Studien- und Prüfungsordnung für den Master-Studiengang "Betriebswirtschaftslehre (Business Studies)" (120 LP) an der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg bis 15.12.2015

[ mehr ... ]

Erste Ordnung zur Änderung der Studien- und  Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre (120  LP) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
1.Aenderungsordnung_FStPo_BWL_120.pdf (158,1 KB)  vom 08.10.2015

Zweite Ordnung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre (120 LP) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
2.Aenderungsordnung_FStPo_BWL_120.pdf (60,1 KB)  vom 08.10.2015

Dritte Ordnung zur Änderung der Studien- und  Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre (120  LP) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
3.Aenderungsordnung_FStPo_BWL_120.pdf (49,1 KB)  vom 08.10.2015

*Angaben ohne Gewähr. Mögliche Änderungen vorbehalten.

Zum Seitenanfang